Schnittmenge

Der Charakter des Comramo-Gebäudes mit seiner transparenten Architektur, welche 2006 mit dem Architektenpreis des BDA-Niedersachsen ausgezeichnet wurde, lädt geradezu dazu ein „Schnittmengen“ zu bilden. In diesen Räumlichkeiten können unterschiedliche künstlerische Herangehensweisen ideal integriert werden. Dadurch entstehen Situationen, in denen sich die gezeigte Kunst ergänzt und verstärkt.

In der Ausstellung „Schnittmenge“ wird jeweils eine Gebäudehälfte mit einer künstlerischen Position bespielt. Die Verbindung zwischen den jeweiligen malerischen Handschriften schafft der Raum. Genauso wie die hier beheimateten Unternehmen durch das gemeinsame Ausstellungs- und Eventportal „Foyer 89“ eine Verbindung eingehen. Eine ideale Melange, von der alle profitieren.




Flyer herunterladen Ausstellungskatalog herunterladen